Risotto mit  Kaiserbirnen, Scamorzakäse und Balsamico

Risotto mit Kaiserbirnen, Scamorzakäse und Balsamico

Für 4 Personen

 

320 g Carnaroli-Reis

2 mittelgroße Kaiserbirnen

½ Gemüsezwiebel

1 Schalotte

2 EL Extra Vergine Olivenöl

100 ml trockener Weißwein

750 ml Gemüsebrühe von 3 hefefreien Bio-Brühwürfeln plus etwas warmes Wasser

Salz

1 geräucherter Scamorzakäse (in der Regel 150–200 g)oder würziger regionaler Rauchkäse

50 g Butter

2 EL Aceto Balsamico Quercia Oro

 

 

 

Den Reis unter fließendem Wasser spülen und gut abtropfen lassen. 1 Birne schälen und fein würfeln. Zwiebel und Schalotte schälen und fein hacken, im Olivenöl in einem großen Topf glasig dünsten. Den Reis dazugeben, kräftig umrühren und bei hoher Temperatur mit dem Wein ablöschen, etwas verdampfen lassen. Die Birnenwürfeln dazugeben, dann kellenweise unter Rühren die Brühe darüber gießen, bis die Brühe aufgebraucht bzw. bis der Reis al dente gegart ist. Nach Belieben abschmecken.

 

Den Käse fein würfeln, mit der Hälfte der Butter in den Reis geben, gut umrühren und vom Herd nehmen. Zudecken und ein paar Minuten ruhen lassen. Währenddessen die zweite Birne schälen und in Julienne-Streifen schneiden. In der restlichen Butter und dem Balsamico scharf anbraten.

 

Risotto auf einer Servierplatte verteilen und die Birnensauce darüber verteilen.

Sehr heiß servieren, extra Balsamico dazustellen.